Boeing 737

Rumpf:

  • Ganzmetall-Halbschalenbauweise mit kreisförmigem Querschnitt
  • Tragfläche:

  • freitragender Tiefdecker in Ganzmetallbauweise mit zwei Holmen; Querruder; Dreispalt-Fowler-Landeklappen; dreiteilige Nasenklappen; drei Spoiler und zwei Air Brakes auf jeder Flügeloberseite
  • Fahrwerk:

  • einziehbares Bugfahrwerk mit Zwillingsrädern an allen Streben; ölpneumatische Dämpfung; Mehrfach-Scheibenbremsen; Reifen vorne 27x7.75, Reifen Hauptfahrwerk 40x14.5-19
  • Leitwerk:

  • zweiholmiges Höhenleitwerk aus Aluminium, Ruder aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff
  • Versionen:

  • BBJ: Business-Jet: Rumpf der B737-700, Tragflächen und Tanks der B737-800, ETOPS 180min geplant; bis 3/2002 wurden 55 Maschinen bestellt; 13 Orders in 2005
  • BBJ2: Business-Jet 2: Rumpf, Tragflächen und Tanks der B737-800; bis 3/2002 wurden 5 Maschinen bestellt; 1 Order in 2005
  • -100: Grundausführung für 76 bis 103 Passagiere und Gepäck; 30 gebaut
  • -100C: Version für den kombinierten Fracht-/Passagierverkehr mit zusätzlicher großer Ladetür backbords
  • -100E: Reiseflugzeug in Luxusausstattung für 25 Passagiere
  • -100M: militärischer Mehrzwecktransporter
  • -200: um 1.78m längerer Rumpf, stärkere Triebwerke, 88 bis 117 Passagiere und Gepäck; 1114 gebaut
  • -200 Business Jet: entspricht der 737-200; für 20 Passagiere und eine Reichweite von 6500km
  • -200C: Version für den kombinierten Passagier-/Frachtverkehr, ähnlich der 737-100C
  • -200QC: entspricht der 737-200 C, kann jedoch in folge modernerer Ladesysteme sehr schnell umgerüstet werden.
  • -300: je 23cm längere Flügelenden, geänderte Vorflügel, "Paddel"-Landeklappen und Leitwerke, verlängertes Bugradbein; 1112 gebaut
  • -400: neue Krügerklappen am Außenflügel, zusätzliche Notausgänge; 486 gebaut
  • -500: 389 gebaut
  • -600: verkürzte -700; 185 ordered, 56 delivered (05/2005); 9 Orders in 2005
  • -700: größere Reichweite als -300, Entwicklung ab 1991; 1099 ordered, 646 delivered (05/2005); 138 Orders in 2005
  • -700C: 8 Paletten oder 3 Paletten + 70 Passagiere
  • -700ER: Fuselage of -700, Wings of -800, entspricht BBJ, 90-126 Passagiere
  • -700F: Frachtversion; 2 seitliche Frachttüren
  • -800: ab A2001 mit Winglets verfügbar (2.40m hoch, 2*50kg, -5% Verbrauch, +250km Reichweite); 1312 ordered, 872 delivered (05/2005); 282 Orders in 2005
  • -900: um 2.80m im Vergleich zur 737-800 verlängerter Rumpf; 46 ordered, 46 delivered (05/2005)
  • -900ER: 39 Orders in 2005, 169 Orders [01/2008]
  • AEW&C: Airborne Early Warning & Control; AWACS-Antenne auf dem Rumpfheck
  • BBJ3: Based on the -900ER
  • BBJ C: BBJ Convertible
  • Orders: 570 (2005), 739 (2006), 846 (2007), 484 (2008), 178 (2009 net), 486 (2010 net), 401 (NG 2011), 150 (MAX 2011), 210 (NG 2012), 914 (MAX 2012); Deliveries: 372 (2009), 376 (2010), 372 (2011), 415 (2012)
  • Launch:

  • 3.1981 (-300)
  • 15.3.1995 (-600)
  • 18.7.2005 (-900ER)
  • 31.1.2006 (-700ER)
  • 30.8.2011 (RE)
  • Rollout:

  • 26.1.1988 (-400)
  • 8.12.1996 (-700)
  • 23.7.2000 (-900)
  • Erstflug:

  • 9.4.1967
  • 8.8.1967 (-200)
  • 8.1968 (-200QC)
  • 15.4.1971 (-200 Advanced)
  • 24.2.1984 (-300)
  • 19.2.1988 (-400)
  • 30.6.1989 (-500)
  • 9.2.1997 (-700, 3.35h)
  • 31.7.1997 (-800, 3.05h)
  • 22.1.1998 (-600, 2.28h)
  • 4.9.1998 ( BBJ, 2.02h)
  • 3.8.2000 (-900, 2.58h)
  • 1.9.2006 (-900ER)
  • 30.1.2007 (-700ER)
  • Zulassung:

  • 15.12.1967
  • 21.12.1967 (-200)
  • 10.1968 (-200C)
  • 3.95.1971 (-200 Advanced)
  • 14.11.1984 (-300)
  • 2.9.1988 (-400, FAA)
  • 01.1993 (IAC)
  • 7.11.1997 (-700, FAA)
  • 19.2.1998 (-700, JAA)
  • 16.3.1998 (-800, FAA)
  • 13.4.1998 (-800, JAA)
  • 18.8.1998 (-600, FAA)
  • 14.9.1999 (-600, ETOPS 180min)
  • 14.9.1999 (-700, ETOPS 180min)
  • 14.9.1999 (-800, ETOPS 180min)
  • 15.9.1998 (-600, JAA)
  • 29.10.1998 ( BBJ, JAA)
  • 20.5.1999 ( BBJ, für die Zusatztanks)
  • 31.8.2000 (-700C, FAA)
  • 17.4.2001 (-900, FAA)
  • M2008 ( BBJ3)
  • Auslieferung:

  • 28.12.1967 (-100, an Lufthansa)
  • 28.11.1984 (-300, an US Air)
  • 15.9.1988 (-400, an Piedmont Airlines)
  • 28.2.1990 (-500, an Southwest Airlines)
  • 17.12.1997 (-700, an Southwest)
  • 3.1998 (-800)
  • 10.1998 (-600)
  • M5.2001 (-900, an Alaska Airlines)
  • 18.11.1998 ( BBJ)
  • 28.2.2001 ( BBJ2)
  • 25.2.2000 (-400, an Czech Airlines (letze "Classic" 737))
  • 2.9.2001 (-700C)
  • Q2/2007 (-900ER, to Lion Air)
  • 2017 (RE)
  • 2019 (-7 MAX)
  • Indienststellung:

  • 10.2.1968 (bei Lufthansa)
  • 28.4.1968 (-200, bei United)
  • Ende 1968 (-200C, bei Wien Consolidated)
  • 6.1971 (-200 Advanced, bei All Nippon Airways)
  • 28.11.1984 (-300, bei US Air)
  • (-600, bei SAS)
  • (-700, bei Southwest Airlines)
  • (-800, bei Hapag-Lloyd)
  • Rekorde:

  • 26.4.1998 ( BBJ, 11580km in 13:51.42h bei der Auslieferung; Treibstoffverbrauch: 29.75t, noch 2.5t übrig, mit Zusatztanks insgesamt 40480l Kerosin; (Kategorie "large, single-aisle aircraft", im Juni 99 von A319CJ übertroffen))
  • (-400, 5676km/7h 55min auf dem Flug Majuro (Marshall-Inseln)-Melbourne (Solomon Airlines))
  • 3.1998 (-700, 4511nm/8350km bei der Auslieferung an Germania)
  • Sonstiges:

  • Bis Mitte März 1991 wurden 2948 Maschinen ausgeliefert, davon 50 -100.
  • Von 446 bestellten 737 waren am 1. Juni 1975 414 ausgeliefert. Darin eingeschlossen sind 19 737-200, die als T-43 A an die US-Streitkräfte gingen und als Navigationstrainer dienen.
  • FlugzeugnameB737-100B737-200B737-200QCB737-200 Advanced
    Spannweite28.35m28.35m28.35m28.35m
    Länge28.55m30.53m30.48m30.53m
    Höhe11.28m11.28m11.28m11.28m
    Rumpfdurchmesser3.76m3.76m3.76m3.76m
    Kabinenlänge 20.88m20.88m20.88m
    Max. Kabinenbreite3.53m3.53m3.53m3.53m
    Max. Kabinenhöhe2.13m2.13m2.13m2.13m
    Flügelfläche91.05m2102m2102m2102m2
    Geom. Flügelstreckung8.27.887.887.88
    Flügelpfeilung (1/4-Profilsehne)25°25°25°25°
    Flächenbelastung483kg/m2570kg/m2492kg/m2570kg/m2
    Max. Tankkapazität13420l19532l 22598l
    Max. Tankkapazität17865l21009l  
    Max. Startgewicht49895kg52390kg50213kg50893kg
    Max. Startgewicht43998kg56472kg 58105kg
    Max. Startgewicht 58105kg  
    Max. Landegewicht43091kg46720kg46720kg46720kg
    Max. Landegewicht 47627kg  
    Max. Landegewicht 48534kg  
    Max. Nullkraftstoffmasse 44906kg  
    Einsatz-Leergewicht23859kg27306kg25433kg27955kg
    Max. Nutzlast13200kg15785kg14483kg 
    Max. Zuladung20139kg23101kg23101kg 
    Höchstgeschwindigkeit963km/h963km/h963km/h963km/h
    Höchstgeschwindigkeit 0.84Mach  
    Max. Reisegeschwindigkeit917km/h917km/h (25000ft)  
    Wirtschaftlichste Reisegeschwindigkeit 780km/h (35000ft)833km/h852km/h (33000ft)
    Landegeschwindigkeit246km/h185km/h228km/h 
    Startrollstrecke1859m1829m2481m 
    Landerollstrecke1524m1341m1494m 
    Max. Steigleistung16m/s16m/s12.7m/s 
    Max. Flughöhe11278m11278m11278m 
    Max. Reichweite3445km3445km2222km (11.0t/QC)3704km
    Max. Reichweite2408km (5.9t)4686km1352km (11.3t)3445km (115 Pass.)
    Max. Reichweite1167km (9.3t) 972km (14.3t/QC)1296km (12.9t)
    Max. Reichweite  2222km (9.0t) 
    Max. Passagiere8F+82Y115 (6 /Reihe, 86cm)8F+95Y130
    Max. Passagiere99 (1 Klasse)130 (76cm)  
    Frachtvolumen (Hauptdeck)  105m3 
    Frachtvolumen (Unterflur, gesamt)18.4m324.78m324.8m321.10m3
    Besatzung3/322/32/3
    TriebwerkePW JT8D-7PW JT8D-15PW JT8D-9PW JT8D-15
    TriebwerkePW JT8D-9PW JT8D-17(A) PW JT8D-17A
    Triebwerke PW JT8D-17R  
    Triebwerke PW JT8D-7  
    Triebwerke PW JT8D-9  
    Triebwerksanzahl2222
    Schubkraft62.3kN / 14000lbs62.3kN / 14000lbs64.5kN / 14500lbs69kN / 15500lbs
    Schubkraft64.5kN / 14500lbs64.5kN / 14500lbs 71.2kN / 16000lbs
    Schubkraft 69kN / 15500lbs  
    Schubkraft 71.2kN / 16000lbs  
    Schubkraft 77.4kN / 17400lbs  
    Verbrauch2640l/h 3000l/h2900l/h
    Listenpreis25.6Mil. $ (1968) 55Mil. $ (1986)55Mil. $ (1986)

    FlugzeugnameB737-300B737-400B737-500
    Spannweite28.88m28.88m28.88m
    Länge33.41m36.41m31.00m
    Höhe11.13m11.10m11.10m
    Höhenleitwerk (Spannweite)12.70m12.70m12.70m
    Rumpfdurchmesser3.76m3.76m3.76m
    Kabinenlänge24.12m27.17m21.79m
    Max. Kabinenbreite3.53m3.53m3.53m
    Max. Kabinenhöhe2.13m2.13m2.13m
    Flügelfläche105.40m2105.40m2105.4m2
    Geom. Flügelstreckung7.917.917.91
    Flügelpfeilung (1/4-Profilsehne)25°25° 
    Flächenbelastung596kg/m2646kg/m2575kg/m2
    Fahrwerk (Spur)5.23m5.23m5.23m
    Fahrwerk (Radstand)12.45m  
    Max. Tankkapazität20104l20104l20104l
    Max. Tankkapazität23829l23829l23890l
    Max. Startgewicht56472kg (1)62822kg (1)52390kg (1)
    Max. Startgewicht61235kg (2)64671kg (2)57924kg (2)
    Max. Startgewicht62822kg (3)68039kg (3)60555kg (3)
    Max. Landegewicht51709kg 49895kg
    Max. Nullkraftstoffmasse47627kg (1)51256kg (1)46493kg (1)
    Max. Nullkraftstoffmasse49714kg (3)53070kg (3)46720kg (3)
    Einsatz-Leergewicht32817kg34564kg (1)31983kg
    Einsatz-Leergewicht 34827kg (3) 
    Max. Treibstoffgewicht 1733kg 
    Max. Nutzlast15721kg17769kg15200kg
    Max. Nutzlast16370kg17822kg15531kg
    Höchstgeschwindigkeit963km/h963km/h963km/h
    Max. Reisegeschwindigkeit907km/h (26000ft)907km/h907km/h
    Max. Reisegeschwindigkeit0.82Mach0.82Mach0.82Mach
    Wirtschaftlichste Reisegeschwindigkeit796km/h (35000ft)796km/h (35000ft)796km/h (35000ft)
    Wirtschaftlichste Reisegeschwindigkeit0.745Mach (35000ft)0.745Mach (35000ft)0.745Mach (35000ft)
    Startgeschwindigkeit220km/h  
    Startgeschwindigkeit294km/h  
    Landegeschwindigkeit200km/h259km/h 
    Landegeschwindigkeit250km/h  
    Startrollstrecke1940m2356m (1)1859m (1)
    Startrollstrecke2030m (1)2664m (3)2633m (3)
    Startrollstrecke2286m (3)  
    Landerollstrecke1396m  
    Max. Steigleistung23.4m/s  
    Max. Flughöhe11278m11278m11278m
    Max. Reichweite4186km (128 Pasasgiere, 2)3815km2815km (138 Passagiere, 1)
    Max. Reichweite3010km (128, Passagiere, 1)3630km (146 Passagiere, 1)4445km (138 Passagiere, 2)
    Max. Reichweite4352km (141 Passagiere)3852km (146 Passagiere, 2)2519km (15.53t)
    Max. Reichweite1759km (16.1t) 5556km (8.5t)
    Max. Passagiere8F+120E167 (1 Klasse)132 (1 Klasse)
    Max. Passagiere149 (1 Klasse)147 (2 Klassen)108 (2 Klassen)
    Frachtvolumen (Unterflur, gesamt)30.24m338.9m323.30m3
    Besatzung2/422
    TriebwerkeCFM56-3B1 (a)CFM56-3B2 (a)CFM56-3B1 (a)
    TriebwerkeCFM56-3B2 (b)CFM56-3C1 (b)CFM56-3B4 (b)
    TriebwerkeCFM56-3C1 (c)  
    Triebwerksanzahl222
    Schubkraft89kN / 20000lbs (a)97.9kN / 22000lbs (a)82kN / 18400lbs
    Schubkraft97.9kN / 22000lbs (b)104kN / 23400lbs (b)89kN / 20000lbs
    Schubkraft104kN / 23400lbs (c)  
    Verbrauch2700l/h3250l/h (1b) 
    Verbrauch3050l/h (3c)  

    FlugzeugnameB737-600B737-700B737-700ERX
    Spannweite34.29m34.29m 
    Länge31.24m33.63m 
    Höhe12.57m12.55m 
    Höhenleitwerk (Spannweite)14.30m14.30m 
    Kabinenlänge21.79m24.18m 
    Max. Kabinenbreite3.40m3.40m 
    Max. Kabinenhöhe2.13m2.13m 
    Flügelfläche125m2125m2 
    Geom. Flügelstreckung9.429.42 
    Flächenbelastung521kg/m2560kg/m2 
    Fahrwerk (Spur)5.71m5.71m 
    Max. Tankkapazität26022l26022l26000l
    Max. Tankkapazität  40530l (9 aux. fuel tanks)
    Max. Rollgewicht56472kg (1)60555kg (1) 
    Max. Rollgewicht65317kg (2)69626kg (2) 
    Max. Rollgewicht65771kg (3)70307kg (3) 
    Max. Startgewicht56245kg (1)60328kg (1)78018kg
    Max. Startgewicht65090kg (2)69400kg (2) 
    Max. Startgewicht65544kg (3)70080kg (3) 
    Max. Landegewicht54658kg (1, 2)58060kg (1, 2) 
    Max. Landegewicht55111kg (3)55202kg (3) 
    Max. Landegewicht 58604kg (3) 
    Max. Nullkraftstoffmasse51483kg (1, 2)54658kg (1) 
    Max. Nullkraftstoffmasse51936kg (3)55202kg (3) 
    Einsatz-Leergewicht36378kg (1-3)37648kg (1-3) 
    Max. Treibstoffgewicht20894kg (1-3)20894kg (1, 2) 
    Max. Nutzlast15105kg (1, 2)17010kg (1, 2) 
    Max. Nutzlast15558kg (3)17554kg (3) 
    Höchstgeschwindigkeit0.82Mach0.82Mach 
    Max. Reisegeschwindigkeit852km/h852km/h 
    Wirtschaftlichste Reisegeschwindigkeit0.785Mach0.785Mach 
    Startrollstrecke2469m (3a)2804m (3a) 
    Startrollstrecke2012m (3b)2042m (3b) 
    Startrollstrecke1646m (3c)1798m (3c) 
    Landerollstrecke1433m (Flaps 15)1554m (Flaps 15) 
    Landerollstrecke1372m (Flaps 30)1463m (Flaps 30) 
    Landerollstrecke1341m (Flaps 40)1417m (Flaps 40) 
    Max. Flughöhe12497m12497m 
    Max. Reichweite7501km (1, 0t)7593km (0t)7408km
    Max. Reichweite556km (1, 15.1t)7223km (1, 1.8t)10205km (9 aux. fuel tanks)
    Max. Reichweite7778km (3, 0t)741km (1, 17.0t) 
    Max. Reichweite3889km (3, 15.6t)6204km (3, 11.3t) 
    Max. Reichweite5834km (3, 8.5t)3982km (3, 17.6t) 
    Max. Passagiere132 (1 Klasse)149 (1 Klasse) 
    Max. Passagiere108 (2 Klassen)128 (2 Klassen) 
    Frachtvolumen (Unterflur, gesamt)21.4m328.4m3 
    Besatzung2/42/42
    TriebwerkeCFM56-7B-18 (a)CFM56-7B-20 (a) 
    TriebwerkeCFM56-7B-20 (b)CFM56-7B-22 (b) 
    TriebwerkeCFM56-7B-22 (c)CFM56-7B-24 (c) 
    Triebwerksanzahl222
    Schubkraft97.9kN / 22000lbs91.7kN / 20600lbs (a) 
    Schubkraft86.8kN / 19500lbs (a)101kN / 22700lbs (b) 
    Schubkraft101kN / 22700lbs (c)107.7kN / 24200lbs (c) 
    Verbrauch3100l/h (a)  
    Listenpreis52Mil. $ (max, 10/2004)59.0Mil. $ (max, 10/2004) 
    Listenpreis55Mil. $ (max, 5/2006)64Mil. $ (max, 5/2006) 
    Listenpreis44Mil. $ (min, 10/2004)50.5Mil. $ (min, 10/2004) 
    Listenpreis47Mil. $ (min, 5/2006)54Mil. $ (min, 5/2006) 

    FlugzeugnameB737-800B737-900B737-900ER
    Spannweite ohne Winglets34.29m34.32m34.32m
    Spannweite35.79m35.79m35.79m
    Länge39.47m42.12m42.12m
    Höhe12.50m12.50m12.50m
    Höhenleitwerk (Spannweite)14.30m14.30m14.30m
    Kabinenlänge30.02m32.60m (?)40.71m
    Max. Kabinenbreite3.40m3.40m3.40m
    Max. Kabinenhöhe2.13m2.13m2.13m
    Flügelfläche125m2125m2125m2
    Geom. Flügelstreckung10.2510.2510.25
    Flächenbelastung632kg/m2634kg/m2680kg/m2
    Fahrwerk (Spur)5.71m5.70m5.70m
    Max. Tankkapazität26022l26022l26035l
    Max. Tankkapazität  28000l (1 Zusatztank)
    Max. Rollgewicht70760kg (1)74616kg (1) 
    Max. Rollgewicht78471kg (2)79243kg (2) 
    Max. Rollgewicht79243kg (3)  
    Max. Startgewicht70534kg (1)74389kg (1)83688kg
    Max. Startgewicht78245kg (2)79243kg (2)84822kg (2)
    Max. Startgewicht79016kg (3)  
    Max. Landegewicht65317kg (1, 2)66361kg (1, 2)70125kg
    Max. Landegewicht66361kg (3) 71305kg (2)
    Max. Nullkraftstoffmasse61689kg (1, 2)62732kg (1)67699kg (2)
    Max. Nullkraftstoffmasse62732kg (3)63639kg (2) 
    Einsatz-Leergewicht41413kg (1-3)42901kg (1, 2)42456kg
    Max. Treibstoffgewicht20894kg (1-3)20894kg (1, 2) 
    Max. Nutzlast20276kg (1, 2)19831kg (1) 
    Max. Nutzlast21319kg (3)20738kg (2) 
    Höchstgeschwindigkeit0.82Mach0.82Mach0.82Mach
    Max. Reisegeschwindigkeit852km/h852km/h (35000ft)852km/h (35000ft)
    Wirtschaftlichste Reisegeschwindigkeit0.785Mach (35000ft)0.785Mach (35000ft)0.785Mach (35000ft)
    Startrollstrecke2774m (3a)2804m (3a)2591m
    Startrollstrecke2347m (3b)2530m (3b) 
    Startrollstrecke2179m (3c)2377m (3c) 
    Startrollstrecke 2225m (3d) 
    Landerollstrecke1875m (Flaps 15)1966m (Flaps 15) 
    Landerollstrecke1768m (Flaps 30)1829m (Flaps 30) 
    Landerollstrecke1646m (Flaps 40)1707m (Flaps 40) 
    Max. Flughöhe12497m12497m12497m
    Max. Reichweite6852km (0t)6760km (0t)5019km
    Max. Reichweite1574km (1, 20.3t)5556km (1, 10.6t) 
    Max. Reichweite6019km (1, 8t)2408km (1, 19.8t) 
    Max. Reichweite5371km (3, 16.9t)5074km (2, 15.4t) 
    Max. Reichweite5445km (3, 16.9t, Winglets)3334km (3, 20.7t) 
    Max. Reichweite3889km (3, 21.3t)  
    Max. Passagiere189 (1 Klasse)189 (1 Klasse)214 (2 additional exits, 1 class)
    Max. Passagiere160 (2 Klassen)177 (2 Klassen)205 (2 additional exits, 2 classes)
    Frachtvolumen (Unterflur, gesamt)45.1m352.0m352.4m3
    Besatzung2/42/42/5
    TriebwerkeCFM56-7B-24 (a)CFM56-7B24 (a)CFM56-7B27 (2)
    TriebwerkeCFM56-7B-26 (b)CFM56-7B26 (a) 
    TriebwerkeCFM56-7B-27 (c)CFM56-7B27 (b) 
    Triebwerke CFM56-7B27B1 (d) 
    Triebwerksanzahl222
    Schubkraft107.7kN / 24200lbs (a)127kN / 28500lbs121.5kN / 27300lbs (2)
    Schubkraft117kN / 26300lbs (b)107.7kN / 24200lbs (a) 
    Schubkraft121.5kN / 27300lbs (c)117kN / 26300lbs (b) 
    Schubkraft 121.5kN / 27300lbs (c, d) 
    Verbrauch3250l/h (c)  
    Listenpreis51Mil. $ (1997)74Mil. $ (max, 10/2004)80.5Mil. $ (max, 5/2006)
    Listenpreis56Mil. $ (2001)80.5Mil. $ (max, 5/2006)70Mil. $ (min, 5/2006)
    Listenpreis63Mil. $ (2004)64.5Mil. $ (min, 10/2004) 
    Listenpreis69.5Mil. $ (max, 10/2004)70Mil. $ (min, 5/2006) 
    Listenpreis75Mil. $ (max, 5/2006)  
    Listenpreis61.5Mil. $ (min, 10/2004)  
    Listenpreis66Mil. $ (min, 5/2006)  
    HilfstriebwerkHoneywell 131-9(B)  

    FlugzeugnameBBJBBJ2BBJ3
    Spannweite ohne Winglets34.32m34.32m 
    Spannweite35.79m35.79m 
    Länge33.63m39.48m42.12m
    Höhe12.55m12.55m 
    Höhenleitwerk (Spannweite)14.30m14.30m 
    Kabinenlänge24.13m29.97m 
    Max. Kabinenbreite3.53m3.53m 
    Max. Kabinenhöhe2.16m2.16m 
    Kabinenfläche75m293.27m2104m2
    Flügelfläche125m2125m2 
    Geom. Flügelstreckung10.2510.25 
    Fahrwerk (Spur)5.70m5.70m 
    Max. Tankkapazität40580l39525l 
    Max. Rollgewicht77791kg79243kg 
    Max. Startgewicht77564kg79016kg 
    Max. Landegewicht60781kg66361kg 
    Max. Nullkraftstoffmasse57153kg62732kg 
    Einsatz-Leergewicht42896kg45502kg 
    Max. Treibstoffgewicht31910kg31978kg 
    Max. Nutzlast14254kg17236kg 
    Höchstgeschwindigkeit0.82Mach0.82Mach 
    Max. Reisegeschwindigkeit852km/h852km/h 
    Max. Reisegeschwindigkeit0.80Mach0.80Mach 
    Normale Reisegeschwindigkeit0.79Mach0.79Mach 
    Wirtschaftlichste Reisegeschwindigkeit815km/h815km/h 
    Wirtschaftlichste Reisegeschwindigkeit0.785Mach (35000ft)0.785Mach (35000ft) 
    Landegeschwindigkeit209km/h220km/h 
    Startrollstrecke1372m (4000nm)1618m (4000nm) 
    Startrollstrecke1859m (MTOW)2082m (MTOW) 
    Landerollstrecke695m834m 
    Landerollstrecke1097m  
    Max. Steigleistung16.1m/s (MLW)  
    Anfangs-Reiseflughöhe11278m11201m 
    Max. Flughöhe12497m12497m 
    Max. Reichweite9704km (10 Passagiere, 440kts)10232km (25 Pass.)8825km
    Max. Reichweite9390km (10 Passagiere, 460kts)9232km (50 Pass.) 
    Max. Reichweite9584km (18 Passagiere, 440kts)10649km (8 Pass.) 
    Max. Reichweite9279km (18 Passagiere, 460kts)  
    Max. Reichweite11075km (25 Passagiere)  
    Max. Reichweite9732km (4 Passagiere, 440kts)  
    Max. Reichweite9411km (4 Passagiere, 460kts)  
    Max. Reichweite10019km (50 Passagiere)  
    Max. Reichweite11482km (8 Passagiere)  
    Max. Passagiere6378 
    Frachtvolumen (Bulk)7.65m3  
    Frachtvolumen (Unterflur, gesamt)3.2m3 (9 Tanks)23m3 (7 Tanks) 
    Besatzung22 
    TriebwerkeCFM56-7BCFM56-7B 
    Triebwerksanzahl22 
    Schubkraft121.5kN / 27300lbs121.5kN / 27300lbs 
    Geräuschpegel (Start)86.6EPNdB  
    Geräuschpegel (Sideline)94.8EPNdB  
    Geräuschpegel (Anflug)96.2EPNdB  
    Listenpreis37.9Mil. $ (10/00)47Mil. $ (7/01) 

    FlugzeugnameB737-7 MAXB737-8 MAXB737-9 MAX
    Spannweite35.9m35.9m35.9m
    Länge33.63m39.5m42.1m
    Höhe12.55m12.55m12.55m
    Max. Startgewicht72303kg82100kg88314kg
    Max. Startgewicht 82191kg 
    Max. Reichweite7038km (126 Pass.)6704km (162 Pass.)6658km (180 Pass.)
    Max. Passagiere135 (2 classes)171 (2 classes)226 (1 class)
    Max. Passagiere  189 (2 classes)

    Obwohl Boeing mit diesem Typ verhältnismäßig spät auf den Markt kam - eigentlich ungewöhnlich für dieses Werk - scheint dies den Erfolg der Boeing 737 nicht übermäßig zu beeinträchtigen. Boeings erste Ankündigung, die 737 als Kurzstrecken-Zubringerflugzeug zu bauen, erfolgte am 22. Februar 1965, nur drei Tage vor dem Erstflug eines Rivalen, der DC-9 und etwa 6 Wochen bevor der zweite Konkurrent, die BAC One-Eleven, den regulären Linienverkehr aufnehmen konnte. Das ursprünglich geplante 60-sitzige Flugzeug war inzwischen für 75-103 Passagiere ausgelegt worden, und gleichzeitig mit dieser Ankündigung konnte Boeing die erste Bestellung der Lufthansa über 21 Flugzeuge bekanntgeben. Die 737 ist zwar im wesentlichen ein neuer Entwurf, sie gleicht früheren Boeing-Verkehrsflugzeugen jedoch sehr. Etwa 60% der Bauteile und Bordsysteme konnten von der Boeing 727, dem unmittelbaren Vorläufer, übernommen werden. Die Übernahme des Rumpfdurchmessers früherer Boeing- Flugzeuge von 3.76m trug sehr zur Geräumigkeit und Anziehungskraft des Typs bei. Krügerklappen an der Flächenvorderkannte und dreifache Wölbungsklappen in Verbindung mit anderen Starthilfen verleihen der 737 für ein zweistrahliges Flugzeug erstklassige Kurzstart- und -Landeeigenschaften. Der Erstflug erfolgt am 9. April 1967. Am 30. April 1971 lagen Bestellungen für insgesamt 278 Maschinen vor, die inzwischen (1973) zum größten Teil ausgeliefert sind. Die Lufthansa hatte das Grundmodell 737 Serie 100 bestellt, und am 10. Februar 1968 in Betrieb genommen. Die Mehrzahl der folgenden Aufträge galten jedoch dem um 1.93m längeren Modell der Serie 200. Diese Version bietet 125 Passagieren Platz, besitzt ein leicht geändertes Leitwerk und flog erstmals am 18. August 1967. Der zweite Auftraggeber für die 737 war die United Air Lines, die bis 1979 75 Maschinen bestellt hatte, darunter erstmals auch die Serie 200. Die 737-200 ist die Zubringerversion des Typs, während die kleinere 737-100 über Entfernungen bis zu 2253km eingesetzt werden kann. Boeing bietet noch weitere Versionen der 737-200 an: Die 200C ist ein gemischtes Passagier- und Frachtflugzeug. Die 737-200QC (Quick Change = schneller Wechsel) kann in weniger als einer halben Stunde von einem Passagier- in ein Frachtflugzeug - oder umgekehrt - umgebaut werden. Lieferbar ist auch eine Version der 737-200 als Geschäftsflugzeug. 1971 kündigte Boeing weiterentwickelte Versionen aller 737-200-Modelle mit verbesserten Kurzstart- und Landeeigenschaften an, die auf Wunsch mit 7030kp Standschub leistenden JT8D-15-Strahltriebwerken ausgerüstet werden können.

    Boeing begann am 11. Mai 1964 mit der Entwicklung eines zweistrahligen Kurzstrecken-Verkehrsflugzeugs für 60 Passagiere. Diesen Entwurf lehnten die Luftfahrtgesellschaften jedoch wegen der zu geringen Kapazität ab. Daraufhin schuf Boeing eine größere 737, wobei man von der Heckanordnung der Triebwerke abging. Trotzdem konnte man von der 727 etwa ein Drittel der Bau- und Ausrüsungsteile übernehmen.

    Der Erstflug des Prototyps fand am 9. April 1967 statt, der des ersten Serienflugzeugs am 13. Mai 1967.


    1965 kündete Boeing das Modell 737 als Kurzstreckenflugzeug an. Der Flügel war dem Modell 727 ähnlich, der Rumpf dem Modell 727, aber ohne Lufttreppe, und nur für 115 Passagiere, das Leitwerk war dem Modell 707 ähnlich. Das erste Modell 737-100 flog am 9. April 1967. Lufthansa setzte diesen Typ ab dem 10. Februar 1968 ein. Es folgte des Modell 737-200 mit verlängertem Rumpf und 130 Passagierplätzen. United Airlines führte diese Version am 29. April 1968 ein. 1969 wurde das umstellbare Modell 737-200C und das schnell umstellbare Modell 737-200QC lieferbar. Die neuen Versionen des Jahres 1971 schlossen die Advanced 727-200, -200C und 200QC ein. Alle Modelle konnten von Startbahnen ab 1220m starten und werden auch jetzt noch hergestellt. Geschäftsversionen schlossen die Modelle 737-200 Business Jet, Advanced 737-200 Business Jet und jetzige Advanced 737-200 Executive Jet ein. Ebenfalls lieferbar sind Versionen mit höherer Zuladung für Langstreckenflüge.

    1980 begann man mit der Entwicklung einer Version mit zusätzlichen Sitzplätzen. Der Flügel wurde verbessert, der Rumpf verlängert für 149 Passagiere und neue sparsame Fan-Antriebsturbinen einmontiert. Der erste Flug fand am 24. Februar 1984 statt. Über 1200 Maschinen aller Versionen wurden bestellt, und über 900 sind mit 100 Fluglinien in Betrieb. Diese Zahl schließt 19 Modelle 737-200 ein, die als T-43A Navigationsschulflugzeuge für die USAF umgebaut wurden.


    Das Mittelteil des Heckleitwerks in Fachwerkbauweise der Boeing 737 ersetzt die herkömmliche, hochgebaute Kastenstruktur mit ihrn zahlreichen Befestigungselementen und Verbindungsstücken. Die sternförmige Anordnung der Träger erhöht die strukturelle Leistungsfähigkeit und erlaubt einen besseren Zugang zur Inspektion und Wartung. Die beiden gesenkgeschmiedeten Teile bilden das Mittelteil des Hinterholmes und gestatten einen zweifachen Sicherheitsbelastungsweg der Profilsehnenspannung und Befestigungsvorrichtungen. Am Hinterholm des Seitenleitwerks ist ebenfalls ein mehrfaches Profilsehnen-Sicherheitsdesign gebraucht. Es setzt sich aus vier Profilsehnen und Befestigungsvorrichtungen zusammen, die am Rumpfspant angebracht sind. Damit halten die Hinterholme des Seitenleitwerks und des Heckleitwerks den normales Belastungen während des Fluges stand, auch wenn eine Profilsehne durchgetrennt worden ist. Die Heckleitwerksflächen sind vorwiegend aus Glasfaser und Glasfaser-Wabenkonstruktion hergestellt.

    Die Tragfläche der Boeing 737. Die hintere Flügelklappe setzt sich aus drei Klappen zusammen. Mit ihr wird die Tragflügelfläche vergrößert. Das vordere Flügelklappensystem setzt sich aus Hilfsflügeln und einer nach unten gerichteten Hilfsfläche, der sogenannten Krügerklappe zusammen. Diese Kombination ist die beste Auslegung, die bisher zur Erhöhung der Auftriebskraft entwickelt wurde.

    Die Kabine der Boeing 737 ist genauso breit wie die der interkontinentalen Großraumflugzeuge und bietet auf Kurzstrecken den gleichen Komfort. Der Schalldämpfung und Lärmisolierung schenkte man besondere Aufmerksamkeit, so daß der Flug für den Passagier noch angenehmer wurde.

    Die in Gondeln unter den Flügeln befestigten Triebwerke der Boeing 737 verursachten große Schwierigkeiten. Um die Ansaugöffnung so weit wie möglich vom Boden fernzuhalten, so daß keine Fremdkörper eingesaugt wurden, befestigte man die Triebwerke eng unter dem Flügel. Die Auswirkungen dieser Auslegung mußten sorgfältig abgewogen werden. Die Tragrohre wurden speziell entworfen, um die sich daraus ergebenden recht komplizierten Luftströmungen zu berücksichtigen. Die Mittellinie des Tragwerks ist gebogen und paßt sich so dem örtlichen Luftstrom.


    eyjvuomvx@bmbese.epost.tv psbkunqni@vfxsfa.yahoo.info qxbgukebh@wwexdo.freenet.at cistxtzex@uyjrxt.aol.us ynrjrizes@qovnbw.loop.at iivqvlqpj@xjyypj.freenet.se zzvwcmdls@emngqn.yahoo.se ripfhxxgp@ovvusx.yahoo.us sminlbtac@wkjoav.hotmail.at xcezbowwg@iegtgk.epost.at
    Fight Spam! Click Here!


    ZurückAirline-LinksAirport-LinksFlugzeughersteller


    Christian Pschierer: pschirus at gmx dot net

    Last modified: 27.05.2013, 21:50